Beitragsordnung

der „Bürgerinitiative Bahnemission - Elbtal e. V.“

 

§ 1 Inhalt der Beitragsordnung

Die Beitragsordnung regelt die Beitragsverpflichtungen der Mitglieder sowie die Gebühren und Umlagen des Vereins Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e. V.. Die Beitragsordnung enthält folgende Punkte:

- Grundsatz
- Beiträge
- Gebühren
- Zahlungsformen
- Vereinskonto
- Umlagen
- Beginn und Ende der Beitragspflicht
- Fälligkeit
- Inkrafttreten

§2 Grundsatz

Diese Beitragsordnung ist nicht Bestandteil der Satzung. Grundlage für die Regelungen dieser Beitragsordnung ist § 5 der Satzung (durch die Mitgliederversammlung beschlossen am 21.03.2016). Sie kann vom Gesamtvorstand mit einer 2/3-Mehrheit geändert werden. Mitgliedsbeiträge, Umlagen und Gebühren werden grundsätzlich von der Mitgliederversammlung beschlossen.

§3 Beiträge

1. Zur Realisierung seiner satzungsgemäßen Zwecke erhebt die Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e. V. von seinen Mitgliedern einen Jahresbeitrag. Der Mitgliedsbeitrag ist ein Jahresbeitrag für das jeweilige Geschäftsjahr des Vereines, das lt. § 3 der Satzung das Kalenderjahr ist.

2. Die Mitgliedsbeiträge sind als Jahresbeiträge wie folgt festgelegt:

a. Natürliche Personen:
Ordentliche Mitglieder:    20,00 EUR
Fördermitglieder:            20,00 EUR
Basis-Mitglieder:             beitragsfrei
Familien-Mitglieder         beitragsfrei

b. Juristische Personen, Einzelunternehmen, Stiftungen, Körperschaften, Personengesellschaften
Ordentliche Mitglieder    50,00 EUR
Fördermitglieder            50,00 EUR

c. Ehrenmitglieder         beitragsfrei

3. Es kann auf freiwilliger Basis ein höherer Mitgliedsbeitrag gezahlt werden. Der komplette Beitrag ist im Mitgliedsantrag anzugeben. Beitragsänderungen müssen dem Vorstand schriftlich angezeigt werden.

§4 Gebühren

Folgende Gebühren werden auf den fälligen Beitrag aufgeschlagen:

Zahlungsaufforderung: keine Gebühr
Erste Erinnerung:                            keine Gebühr
Mahnung:                                       5,00 EUR
Rückgabe der SEPA-Lastschrift:      10,00 EUR

§5 Zahlungsformen

Der Mitgliedsbeitrag kann wie folgt entrichtet werden:

1. SEPA-Lastschrift

a. Jedes Vereinsmitglied kann am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen und den jährlichen Mitgliedsbeitrag von seinem Giro-Konto durch den Verein abbuchen lassen. Ein entsprechendes SEPA-Mandat kann bei Antragsaufnahme oder auch später abgegeben werden. Das SEPA-Mandat gilt für die Dauer der Mitgliedschaft.

b. Die Kontoänderung ist dem Verein mitzuteilen (schriftlich oder per E-Mail).

c. Bei der Rückgabe von Lastschriften erhebt der Verein eine zusätzliche Gebühr von 10 EUR. Das gilt insbesondere für die fehlerhafte Übermittlung der Kontoverbindung durch das Mitglied, eine fehlende Kontodeckung oder den Widerruf der Lastschrift.

2. Überweisung

Jedes Vereinsmitglied kann seinen jährlichen Mitgliedsbeitrag per Überweisung auf das in § 6 der Beitragsordnung genannte Vereinskonto überweisen.

3. Barzahlungen sind nicht zulässig.

§6 Vereinskonto

Beiträge erfolgen per erteiltem SEPA-Lastschriftverfahren oder per Überweisung auf folgendes Konto:

Bank: Skatbank Altenburg
IBAN: DE35 8306 5408 0004 9468 04
BIC:   GENODEF1SLR

Überweisungen auf andere Konten sind nicht zulässig und werden als Zahlung nicht anerkannt.

§7 Umlagen

Es werden zurzeit keine Umlagen erhoben.

§8 Beginn und Ende der Beitragspflicht

1. Der Verein erhebt für das Kalenderjahr 2012 erstmals Beiträge.

2. Die Beitragspflicht beginnt erst mit der durch den Gesamtvorstand bestätigten Annahme eines Mitgliedsantrages.

3. Geht ein Aufnahmegesuch auf Mitgliedschaft im Verein beim Vorstand nach dem 31. Oktober eines Kalenderjahres ein, so wird ein Mitgliederbeitrag für das laufende Jahr nicht mehr erhoben.

4. Die Beitragspflicht endet mit der Beendigung der Mitgliedschaft im Verein oder mit dem durch den Gesamtvorstand bestätigten Wechsel in eine beitragsfreie Mitgliedschaft nach § 4c oder §4d der Satzung. Endet die Mitgliedschaft im Verein gleich aus welchem Grunde, erfolgt keine Rückerstattung des im Voraus entrichteten Mitgliedsbeitrages.

§9 Fälligkeit

Der Mitgliedsbeitrag ist jährlich im Voraus zu zahlen und ist spätestens zum 30.06. eines jeden Jahres fällig. Nimmt ein Mitglied am SEPA-Lastschriftverfahren teil, wird der Mitgliedsbeitrag am 30.06. vom Konto des Mitgliedes abgebucht. Fällt der 30.06. auf ein Wochenende gilt der nächste Banktag als Fälligkeits- oder Abbuchungstag.

In sozialen Härtefällen kann ein Antrag auf Änderung der Beitragshöhe und der Zahlungsmodalitäten gestellt werden. Über den Antrag entscheidet der Gesamtvorstand. Er kann das Mitglied dazu anhören und weitere Nachweise zur Prüfung einfordern.

§ 10 Schlussbestimmungen

Über alle Angelegenheiten, welche in dieser Ordnung im Einzelnen nicht geregelt sind, entscheidet der Gesamtvorstand.

§ 11 Inkrafttreten

Die vorstehende Beitragsordnung wurde am 14.06.2016 vom Gesamtvorstand beschlossen und tritt zum 15.06.2016 in Kraft. Sie gilt, bis der Vorstand eine andere Beitragsordnung nach § 12 der Satzung beschließt.

 

 

Bankverbindung

Skatbank Altenburg

IBAN:

DE35 8306 5408 0004 9468 04

BIC: GENODEF1SLR

Mitglied werden

Jetzt spenden damit der Bahnlärm abnimmt ... für eine leise Bahn

Engagieren Sie sich für eine leise Bahn, damit der Bahnlärm weniger wird

Partner, Unterstützer und Sponsoren der Bi Bahnemission Elbtal e. V. - gemeinsam für die Reduzierung von Bahnlärm

Termine

Keine Termine

einzelne Projekte wurden in 2014-2018

Einzelen Projekte der Bi Bahnemission-Elbtal e. V. wurden gefördert vom Programm Demokratie Leben

2014/2016 gefördert von:
Bürgerstiftung Dresden
im Rahmen des Programms

Das ehrenamtliche Engagement zur Reduzierung von Bahnlärm durch die Bi Bahnemission-Elbtal e. V wurde gefördert von der Bürgerstiftung Dresden

Die Bi bahnemission-Elbtal e. V. ist Partner für Demokratie

Coswig, Diera-Zehren, Moritzburg,
     Niederau, Radebeul, Radeburg, Weinböhla

Zum Seitenanfang