Was würden Sie für einen gesunden Schlaf tun?

ehrenamtlich aktiv - für einen gesunden Schlaf - für die Reduzierung von Bahnlärm

Ein Malheur ist im Abenteuer Alltag schnell passiert. Doch wer steht dafür gerade, wenn einem dies während eines ehrenamtlichen Einsatzes passiert. In der Regel brauchen sich die Ehrenamtlichen der BI Bahnemission-Elbtal e. V. hierüber den Kopf nicht zu zerbrechen.

"Ja, bei uns sind Sie als Ehrenamtliche versichert"

Auf Nummer sicher im Ehrenamt – ein wichtiges Thema für die Bürgerinitiative und seine Helfer gleichermaßen. Tatsächlich ist dies eigentlich immer eine der ersten Fragen, wenn sich jemand für ein Engagement bei uns interessiert: Bin ich denn da versichert, wenn ich jemandem einen Schaden zufüge oder mit mir etwas passiert? Das ist verständlich. Immerhin übernehmen unsere ehrenamtlichen Helfer auch Verantwortung bei Ihrer Tätigkeit. Wir antworten auf diese Frage mit einem ganz klaren "Ja".

Prinzip "Gürtel mit  Hosenträger"

Da uns die Absicherung unser ehrenamtlichen Helfer am Herzen liegt, agieren wir ganz nach dem Prinzip "doppelt hält besser". Grundsätzlich besteht für alle ehrenamtlich Engagierten in Vereinen aus Sachsen über den Freistaat Sachsen eine Unfall- und Haftpflichtversicherung.

Zusätzlich schließt unser Verein bei der Verwaltungsberufsgenossenschaft eine Unfallversichung für alle gewählten und beauftragten Ehrenamtsträger ab.

 

 

einzelne Projekte wurden in 2014-2017

Einzelen Projekte der Bi Bahnemission-Elbtal e. V. wurden gefördert vom Programm Demokratie Leben

2014/2016 gefördert von:
Bürgerstiftung Dresden
im Rahmen des Programms

Das ehrenamtliche Engagement zur Reduzierung von Bahnlärm durch die Bi Bahnemission-Elbtal e. V wurde gefördert von der Bürgerstiftung Dresden

Die Bi bahnemission-Elbtal e. V. ist Partner für Demokratie

Coswig, Diera-Zehren, Moritzburg,
     Niederau, Radebeul, Radeburg, Weinböhla

Zum Seitenanfang