Die „Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e.V.“ (BI) möchte sich am Lärmaktionsplan der Stadt Coswig aktiv einbringen und ruft alle Bürgerinnen und Bürger von Coswig zur Teilnahme auf. Der Verein führt einen Workshop durch. Dieser findet statt am:
 
Donnerstag, 21. April 2016
von 18:00 bis 20:00 Uhr
im Rathaus Coswig,
Saalgruppe 122/124.
 
Die Stadt Coswig ist verpflichtet einen Lärmaktionsplan zu erarbeiten. Dieser soll Möglichkeiten aufzeigen, wie verlärmten Bereiche mittels geeigneter Maßnahmen schalltechnisch zu verbessern sind. Nach der Lärmkartierung des Eisenbahnbundesamtes sind in Coswig über 6.600 Einwohner nachts von krankmachendem Güterschienenlärm betroffen.
 
Ziel dieser kostenfreien Veranstaltung ist es, Ideen sowie Vorschläge zur hörbaren Senkung des Lärms zu sammeln und diese an die Stadt Coswig zu übergeben. Diese können in die Lärmaktionsplanung einfließen. Das Bauamt von Coswig und die Bi-Elbtal werden zu Beginn der Veranstaltung eine kleine Einführung geben. Da die Anwohner ihre örtlichen Gegebenheiten am besten kennen, können sie auch gute Vorschläge zur Lärmreduzierung in ihrer Wohngegend machen. Im Workshop werden daher regionale Gruppen gebildet. Jede Gruppe diskutiert dann Möglichkeiten zur regionalen Lärmminderung.
 
Der Verein freut sich auf eine rege Teilnahme. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesprogramm "Demokratie leben".
 
 

Urteilsbegründung OLG Magdeburg
67 Hits
Posted on Donnerstag, 16 März 2017, 06:02
Antworten der Bundesregierung zur Schall03
54 Hits
Posted on Donnerstag, 16 März 2017, 06:02
ALD-Newsletter Nr. 16
58 Hits
Posted on Mittwoch, 08 März 2017, 17:51
  • SPD-Unterstützerkreis, Moritzburg (14.11.2016)
  • SPD-Schienengipfel, Berlin (09.11.2016)
  • Beginn Spendenaufruf, Coswig und Radebeul (04.11.2016)
  • Beginn Spendenaufruf, Weinböhla (28.10.2016)
  • 1. Vereinsausflug: Einladungen verteilt, Coswig (07.10.2016)
  • Treffen mit Studentengruppe der Georg-August-Universität Göttingen, Coswig (22.08.2016)
  • Treffen mit Bi-Weinböhla - Planungen bis 2017, Coswig (01.08.2016)
  • Treffen mit Pro Rheintal, Boppard (29.07.2016)
  • Mitgliedsbeiträge werden erhoben, alle ordentlichen Mitglieder und Fördermitglieder (01.07.2016)
  • 71. Treffen der Bürgerinitiativen: Lärmschutz - Handlungsmöglichkeiten auf Landesebene, Dresden (16.04.2016)
  • Treffen mit BINO - Austausch zur Senatswahl, Berlin (13.04.2016)
  • Bi Elbtal nimmt am Aktionsforum "Leise Schiene" im Berliner Verkehrsministerium teil; Treffen mit "BINO" und "Bi Nördlicher Güterring Leipzig", Berlin (09.03.2016)
  • Gespräch mit Bauamt Coswig über bevorstehende Bürgerbeteiligung zur Lärmaktionsplanung der Stadt Coswig, Coswig (07.03.2016)
  • Verteilung Einladungen ordentliche Mitgliederversammlung für ordentl. Mitglieder und Fördermitglieder abgeschlossen, Coswig, Meißen, Radebeul, Weinböhla, Rathen, Stadt Wehlen (28.02.2016)

neueste Videos

neueste Downloads

Dossier

Lärmkarte des Eisenbahnbundesamtes    

Wie laut ist es bei mir?

Die Lärmkarte des EBA gibt Auskunft.

   

Mitglied werden

Jetzt spenden damit der Bahnlärm abnimmt ... für eine leise Bahn

Engagieren Sie sich für eine leise Bahn, damit der Bahnlärm weniger wird

Partner, Unterstützer und Sponsoren der Bi Bahnemission Elbtal e. V. - gemeinsam für die Reduzierung von Bahnlärm

Termine

Keine Termine

einzelne Projekte wurden in 2014-2017

Einzelen Projekte der Bi Bahnemission-Elbtal e. V. wurden gefördert vom Programm Demokratie Leben

2014/2016 gefördert von:
Bürgerstiftung Dresden
im Rahmen des Programms

Das ehrenamtliche Engagement zur Reduzierung von Bahnlärm durch die Bi Bahnemission-Elbtal e. V wurde gefördert von der Bürgerstiftung Dresden

Die Bi bahnemission-Elbtal e. V. ist Partner für Demokratie

Coswig, Diera-Zehren, Moritzburg,
     Niederau, Radebeul, Radeburg, Weinböhla

Zum Seitenanfang