Herr Dr. de Maizière hat als Mitglied des Deutschen Bundestages zu einer Veranstaltung mit

dem Thema, einfach gesagt, der Bürgerbeteiligung eingeladen. Aus den Beiträgen und der

Diskussion haben wir mitgenommen, dass Bürgerbeteiligung in der Demokratie sehr wichtig

ist.

Die Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal hat sich für die Senkung des Schienenverkehrslärms

zusammengeschlossen, dazu eine Petition an den Deutschen Bundestag eingereicht und am

13. Dezember 2011 zur Unterstützung 2500 Unterschriften an die Vertreter des

Petitionsausschusses übergeben. Das ist nun genau ein Jahr her und es gibt bis heute keine

Information an die Bürgerinitiative, auch nicht auf Anfragen.

Wir meinen, dass Bürgerbeteiligung keine Einbahnstraße sein kann, sondern dass wir auf

unser Anliegen auch Antworten verlangen. Wie lange sollen wir noch warten?

Dossier

Lärmkarte des Eisenbahnbundesamtes    

Wie laut ist es bei mir?

Die Lärmkarte des EBA gibt Auskunft.

   

Mitglied werden

Jetzt spenden damit der Bahnlärm abnimmt ... für eine leise Bahn

Engagieren Sie sich für eine leise Bahn, damit der Bahnlärm weniger wird

Partner, Unterstützer und Sponsoren der Bi Bahnemission Elbtal e. V. - gemeinsam für die Reduzierung von Bahnlärm

einzelne Projekte wurden in 2014-2019

Einzelen Projekte der Bi Bahnemission-Elbtal e. V. wurden gefördert vom Programm Demokratie Leben

2014/2016 gefördert von:
Bürgerstiftung Dresden
im Rahmen des Programms

Das ehrenamtliche Engagement zur Reduzierung von Bahnlärm durch die Bi Bahnemission-Elbtal e. V wurde gefördert von der Bürgerstiftung Dresden

Die Bi bahnemission-Elbtal e. V. ist Partner für Demokratie

Coswig, Diera-Zehren, Moritzburg,
     Niederau, Radebeul, Radeburg, Weinböhla

Zum Seitenanfang