Nachtschlafwächter(in) gesucht

Der 21.06.2014 ist der Tag des Schlafes. Zu diesem Anlass haben wir eine Postkarte entworfen, um in der Politik das Thema Bahnlärm weiter im Fokus zu halten.

Schlaf … so heilsam … so existenziell für alle Bürger.

Die nächtliche Ruhe ist im Zeichen zunehmenden Verkehrs(-lärms), zu einem Gut des Mangels geworden. Wer nicht schlafen kann, ist nachweislich von dauerhaften Gesundheitsschäden betroffen. Die Nachtruhe ist durch Gesetz geschützt und scheint selbstverständlich. Doch es gibt Ausnahmen. Die Neufassung der 16. BIMschV zeigt, daß die Deutsche Bahn eine Sonderstellung hat. Die darin genannten nächtlichen Lärmgrenzwerte für Güterzüge liegen dabei deutlich über den Empfehlungen der WHO. Lärm ist das zweitgrößte Gesundheitsrisiko!

Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit (Art. 2 Abs 2 Satz 1 GG). Daher stellen sich 3,5 Mio. bahnlärmbetroffene Bürger die Frage:
Warum hat gesunder Schlaf keine Lobby?


Diese Karte erhielten folgende Personen:

Abgeordnete des deutschen Bundestag, den Bundesrat,
alle Abgeordneten der folgenden Landtage: Sachsen, Brandeburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Niederesachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen

 
Stadt-/Gemeinderäte und Ober-/Bürgermeister von:
Großenhain, Niederau, Weinböhl
a, Coswig, Radebeul, Dresden, Heidenau, Pirna, Chemnitz, Leipzig

Dossier

Lärmkarte des Eisenbahnbundesamtes    

Wie laut ist es bei mir?

Die Lärmkarte des EBA gibt Auskunft.

   

Mitglied werden

Jetzt spenden damit der Bahnlärm abnimmt ... für eine leise Bahn

Engagieren Sie sich für eine leise Bahn, damit der Bahnlärm weniger wird

Partner, Unterstützer und Sponsoren der Bi Bahnemission Elbtal e. V. - gemeinsam für die Reduzierung von Bahnlärm

einzelne Projekte wurden in 2014-2019

Einzelen Projekte der Bi Bahnemission-Elbtal e. V. wurden gefördert vom Programm Demokratie Leben

2014/2016 gefördert von:
Bürgerstiftung Dresden
im Rahmen des Programms

Das ehrenamtliche Engagement zur Reduzierung von Bahnlärm durch die Bi Bahnemission-Elbtal e. V wurde gefördert von der Bürgerstiftung Dresden

Die Bi bahnemission-Elbtal e. V. ist Partner für Demokratie

Coswig, Diera-Zehren, Moritzburg,
     Niederau, Radebeul, Radeburg, Weinböhla

Zum Seitenanfang